Kulturelle Veranstaltungen - INTERNETTA | Informationsportal für Frauen und Mädchen in Erftstadt und der Rhein-Erft-Region

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kulturelle Veranstaltungen

Kultur


Erftstadts Kulturlandschaft ist bunt und reichhaltig und bietet Kulturschaffenden vielfältige Möglichkeiten, sich künstlerisch auszuleben.
Internetta versucht, auf diesen Seiten einige Anregungen zu geben. Wir weisen auf kulturelle Institutionen, Verbände und Vereine hin und führen Sie zu Künstlerinnen und Ausstellungen. Dabei sind wir großzügig – Kultur ist ein weiter Begriff. Auch ein Frauengeschichtsverein oder Wissen über Zünfte und Handwerk und vieles mehr haben hier Platz.

Nutzen Sie auch die „Bühne“ von Internetta -  vielleicht möchten Sie ja Werbung für eine Theateraufführung, ein Konzert oder eine Lesung machen oder auf eine hochwertige Bilder- oder Fotoausstellung hinweisen?

Hinweise und Zusendungen können Sie uns hier senden.



Mechtild Rathmann und Klaus D. Rösch mit Ausstellung im Stadthaus (19.3.-2.4.2017)

In der zweiten Ausstellung der Saison des KÜNSTLERFORUM SCHAU-FENSTER ERFTADT e.V. sind diesmal Werke zweier Künstler zu sehen. Daher gibt es  auch einen Doppeltitel für die  Ausstellung. Mechthild Rathmann wählte für ihre plastischen Arbeiten:

STARKE FRAUEN, da sie Köpfe von Frauen aus dem 20. Jahrhundert zeigt. (Tipp: Und da ab dem 12. März im Rathaus Erftsadt die Ausstellung Hälfte des Himmels 55 Frauen und Du am Internationalen Frauentag (12.März) eröffnet wird, ist der Besuch beider Ausstellungen sicher inspirierend!)

EINDRÜCKE, betitelt Klaus D. Rösch seine Bilder. Er präsentiert Malerei und Grafik.

Wie immer, wenn zwei Künstler(-innen) an einem Ort zusammen ausstellen entsteht eine Wechselwirkung zwischen den Arbeiten , die bei guter Hängung/Präsentation  eine Steigerung der Wirkung auf den Besucher zur Folge hat. Man / Frau darf also gespannt sein!

Eröffnung ist am 18.März um 17.00 Uhr im Stadthaus an der Weltersmühle in Lechenich. Dauer der Ausstellung:  18.März – 2.April 2017 Öffnungszeiten: DI-SO von 16.00 bis 18.30 Uhr Weitere Informationen unter: http://www.schaufenster-erftstadt.de





Vorschau auf Aktivitäten des Künstlerforum SCHAU-FENSTER 2017

 

In diesem Jahr bietet das Künstlerforum SCHAU-FENSTER wieder interessante kulturelle Aktionen an. Neben Ausstellungen im Stadthaus Lechenich (An der Weltersmühle), gibt es Lesungen, eine Grafik-Kassette, Katalogbücher, findet die Kunstmeile in den Schaufenstern Lechenicher Geschäfte statt, gibt es wieder einen Kunst-Parcours am Lechenicher Stadtweiher. Alle Daten können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

Weitere Informationen unter: http://www.schaufenster-erftstadt.de



Die Seele nach außen - Kollwitz in Selbstbildnissen (12.1 - 22.2.2017)

 

Das Käthe Kollwitz Museum in Köln (Neumarkt 18 - 24) hat zwei weitere wichtige Werke in den weltweit größten Bestand an Arbeiten von Käthe Kollwitz eingefügen können. Ein Selbstbildnis als 22jährige Kunststudentin und ein Bronzeguss der etwa 60jährigen, ebenfalls sie selbst darstellend.  Die beiden Selbstbildnisse werden nun im Jubiläumsjahr zum 150. Geburtstag der Künstlerin mit 60 weiteren Werken ausgestellt. Gesichtsstudien und Selbstporträts waren eines ihrer wichtigsten Sujets.Thema der zweiten Jubiläumsausstellung wird der "Aufstand"  sein und von Juni bis September wird das Atelier von Gustav Seitz nach Köln geholt, der das Denkmal von Käthe Kollwitz auf dem Berliner Kollwitzplatz gestaltet hat.

Dauer der Ausstellung und Öffnungszeiten: 12.1 - 22.2.2017, DI-FR 10-18, SA + SO 11 - 18 Uhr Weitere Informationen unter: http://www.kollwitz.de



TIPP: Maria Lassnig im Museum Folkwang in Essen vom 10.3. – 21.5.2017

Der Künstlerin Maria Lassnig (1919 -2014) widmet das Museum Folkwang  in Essen eine umfassende Retrospektive. Die in Österreich geborene Künstlerin die sich in  Gemälden und Filmen mit den eigenen Körperempfindungen auseinendersetzte kann man mit Fug und Recht  zu den ganz großen und Ausnahmekünstlerinnen rechnen. Ihr epochales Werk mit Selbstporträts und Reflexionen des Malprozesses im Bild, sowie die Bilder in denen Körper und Dinge verschmelzen, sind allemal eine Reise ins Ruhrgebiet wert. Öffnungszeiten: DI – SO 10 -18 Uhr, DO und FR 10 – 20 Uhr, Montag geschlossen Weitere Informationen unter:www.museum-folkwang.de


VIDEONALE.16 im Kunstmuseum Bonn vom 17.2. – 2.4.2017

Ein Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen kann man Anfang 2017, mit Video-Werken von 41 international anerkannter KünstlerInnen, sehen. Eine internationale Jury wählte aus den eingereichten Arbeiten aus. Der weltweit ausgelobte Wettbewerb steht unter dem Thema: PERFORM! Es  stellt sich die Frage der Bedeutung des Performens im Sinne einer sozialen, ökonomischen, kulturellen oder auch künstlerischen Aktion in einer global funktionierenden Welt und Gesellschaft. Öffnungszeiten: DI – SO 11 – 18 Uhr, MI 11 – 21 Uhr, Mo geschlossen Weitere Informationen unterhttp://www.kunstmuseum-bonn.de




 
Copyright 2017. All rights reserved @Internetta.de

webdesign-erftstadt.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü